Häufig gestellte Fragen

Vorbereitung

Welchen Platz wähle ich für meinen Pool?

Suchen Sie sich den sonnigsten Platz für Ihr Pool aus. Vermeiden Sie es den Pool unter Bäumen o.ä. aufzubauen. (Sonne = Temperatur)

Wie bereite ich meinen Untergrund zur Poolmontage vor?

Der Pool muss grundsätzlich auf gewachsenem Boden aufgebaut werden. Die Rasennarbe muss abgehoben werden. Eine Sandauflage von ca 0,3mm Körnung ist zu empfehlen. Der Untergrund muss verdichtet werden!

Abgraben oder aufschütten?

Bei fallendem oder abschüssigem Gelände ist immer der gewachsene Boden abzugraben. Niemals aufschütten! Je nach Poolgröße muss der Untergrund ein Gewicht von 10 – 50 Tonnen tragen. Aus diesem Grund ist es unablässig, dass der Untergrund gleichmäßig gefestigt wird (verdichten) und auf keinen Fall mögliches Gefälle mit losem Material ausgefüllt wird! Bei starker Hanglage ist der Erddruck bauseits abzufangen!

Was ist bei Unebenheiten?

Kleine Wellen oder Buckel sind auf die tiefste Stelle abzutragen. Verwenden Sie eine Abziehlatte und kontrollieren mit einer Wasserwaage!

Muss mein Untergrund wirklich 100% in der Waage sein?

Ja. Aufgrund des hohen Gewichtes des befüllten Pools muss der Druck sich gleichmäßig verteilen können, damit die Konstruktion auch ordentlich trägt! Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass der Untergrund 100% in der Waagerechten ist.

Kann ich meinen Pool auf die Terrasse oder Dachterrasse stellen?

Grundsätzlich können alle runden Pools und alle ovalen Family- oder Atlantis Pools auf feste 100% waagerechte Untergründe sprich Terasse oder Dachterasse gestellt werden! Voraussetzung ist 100%ige estrichebene Fläche sowie eine ausreichende Tragfähigkeit  des Untergrundes. Fragen Sie hierzu den zuständigen Statiker oder Architekten nach dem maximalen Gewicht, was getragen werden kann.
ACHTUNG: Bei ovalen LifeStyle, Cherry oder Sun Remo Pools muss ein Teil der Mittelkonstruktion (U-Profile) in das Erdreich engelassen werden. Im Falle einer Montage auf einer Terrasse oder Betonplatte müssen die Profile entweder abgeflext oder der Untergrund mit Styrolplatten ausgeglichen werden!

Ist eine Betonsohle empfehlenswert?

Ja, siehe Frage “Kann ich meinen Pool auf die Terrasse oder Dachterrasse stellen?”

Erdeinbau

Kann ich meinen Pool versenken?

Alle Pools ab 1,20 m Höhe sind mit Stahlkomponenten ausgestattet die feuerverzinkt sind und somit gegen Erdfeuchte bestehen und können voll- oder teilversenkt werden! Alle Pools bis 1,10 m Höhe sind einfach beschichtet und nicht zum Erdeinbau geeignet!

Was muss ich beim Aushub berücksichtigen?

Halten Sie die in der Beschreibung angegebenen Mindestmaße ein. Prüfen Sie vor allem, dass diese Maße auch in der Grube stimmen. Bei den ovalen Pools müssen die seitlichen Streben (jeweils 1m links und rechts) mitberücksichtigt werden! Wird der Pool voll versenkt muss ein Filterschacht mit eingeplant werden, dass die Pumpe unter der Wasseroberfläche zu stehen kommt!

Was muss ich beim Hinterfüllen beachten?

Befüllen Sie den Pool mit Wasser bevor sie mit der Hinterfüllung beginnen! Der Pool muss “sandstabil” hinterfüllt werden. Das Erdreich muss befestigt sein und darf im Falle einer Entleerung nicht nachgeben. D.h. der Pool muss mit Beton-Kies-Gemisch oder Magerbeton hinterfüllt werden. Sie können den Pool auch abmauern oder mit einem Erd-Zement-Gemisch einschwemmen!
Wichtig: Damit das Material nicht an den Stahlteilen scheuert, legen Sie Styropor, Vlies, oder Mineralwolle bei!

Brauche ich einen Filterschacht?

Die Poolpumpe sollte mindestens 30cm unter der Wasseroberfläche neben dem Pool stehen. Ist das nicht gewährleistet ist ein Filterschacht erforderlich. Sprich bei allen Vollversenkten Pools ist ein Schacht zwingend! Wird ein Bodenablauf mit eingebaut ist ein Filterschacht auch bei Teilversenkten Pools empfehlenswert!
Achtung: Regenwasser und Abwasser aus dem Pool müssen aus dem Filterschacht abfließen können! Pumpensumpf oder Abwasserkanal unbedingt erforderlich!

Wie tief ist mein Pool wirklich?

Die Tiefenangabe ist ein zirka Maß und bezieht sich immer auf den Stahlmantel. Die eigentliche Wassertiefe können Sie ermitteln indem Sie ca. 5 – 8 cm von der Tiefe des Stahlmantels abziehen! (Pooltiefe 1,20 = Wassertiefe 1,13 – 1,15m)

Montage

Was muss ich bei einer Poolmontage beachten?

Lesen Sie die Anleitung vor Montagebeginn einmal ganz durch und achten Sie darauf, dass Sie das richtige Werkzeug sowie alle zur Montage benötigten Zusatzmaterialien vor Ort haben!

Wie lange dauert ca. eine Montage?

Je nach Poolgröße bis zu einem Tag!

Wie viele Leute braucht man dazu?

Mindestens 2 Personen; Ideal 3

Wann sollte ich von einer Montage absehen?

An sehr windigen Tagen sowie bei Temperaturen unter 10°C soll von einer Montage abgesehen werden. Die Stahlmantelmontage kann bei Wind zu Problemen führen, sowie kann es bei kalten Temperaturen bei Verlegen der Innenfolie problematisch werden!

Was tun, wenn Probleme bei der Montage auftreten?

Wenden Sie sich an unseren “trouble shooting guide” oder an unsere Hotline!

Inbetriebnahme

Wie nehme ich meinen Pool in Betrieb?

Befüllen Sie ihr Schwimmbad bis zur Skimmer-Mitte (Einbauskimmer), bei Einhängskimmer bis der Schwimmer auf dem Filtergehäuse aufschwimmen kann! Entlüften Sie die Filteranlage und setzen Sie diese in Betrieb indem Sie als erstes Rückspülen. Nach ca. 1 Minute gehen Sie auf Filtern. (Siehe Anleitung!)

Probleme mit der Filteranlage?

Wenden Sie sich an unseren “trouble shooting guide” oder an unsere Hotline!

Wie lange muss meine Filteranlage pro Tag laufen?

Bei Temperaturen bis 20°C soll das Wasser 1x Tag umgewälzt werden, bis 25°C 2x / Tag und über 25°C 3x / Tag. Je länger die Filteranlage läuft desto besser! Bei einer durchschnittlichen Filterleistung von ca 5.000/h und einem durchschnittlichen Wasserinhalt von 30.000m³ wird das Wasser innerhalb 5 Stunden 1x umgewälzt!

Wartung

Wie warte ich meinen Pool?

Prüfen Sie wöchentlich Ihre pH und Chlorwerte. Achten Sie darauf dass die vorgegebenen Filterlaufzeiten eingehalten werden. Führen Sie in regelmäßigen Abständen eine Rückspülung an Ihrer Filteranlage durch! Reinigen Sie den Poolboden je nach Verschmutzungsgrad mit einem Hand- oder Automatischen Bodensauger.

Wie mache ich den Pool winterfest?

Senken Sie den Wasserspiegel ca. 10cm unter das tiefste Einbauteil (Düse od. Scheinwerfer) ab. Entleeren Sie alle Rohrleitungen, montieren Sie alle Schlauchleitungen ab. Entfernen Sie die Leiter aus dem Pool. Reinigen Sie den Schmutzrand an der Wasserlinie. Entleeren Sie die Filteranlage (Kessel und Pumpe). Genaue Hinweise zur Lagerung der Filteranlage über den Winter entnehmen Sie der jeweiligen Betriebsanleitung! Geben Sie ein Überwinterungsmittel in Ihren Pool!

Wasserpflege

Wie halte ich mein Wasser im Pool desinfiziert und rein?

Das A und O ist regelmäßige (wöchentlich) Kontrolle und Pflege des Chlor und pH Werts im Wasser. Laden Sie sich unsere umfangreichen Pflegebroschüren aus dem Netz!

Probleme bei der Wasserpflege?

Wenden Sie sich an unseren “trouble shooting guide” oder an unsere Hotline!

Besuchen Sie unseren Online-Shop!

In unserem Online-Shop finden Sie umfangreiches Poolzubehör, sowie Ersatzteile für Ihre Schwimmbadtechnik.